Integration und Partizipation

Masterpläne

Aus „Integration und Sicherheit“ wird „Integration und Partizipation“.

Partizipation ist Teilhabe. Um teilhaben zu können bedarf es der Abdeckung der Grundbedürfnisse der Menschen. Kommunikation ist nicht nur Menschenrecht, es ist auch zur Gestaltung der Zukunft in einem fremden Land notwendig. Schon an dieser Stelle möchten unsere Neubürger mitgestalten. Dabei können wir gemeinsam Quartiere mit großer Bewohneranzahl mit WLAN ausstatten, damit die Standard-Online-Kommunikationsmittel funktionieren. Amtskontakte, Wohnungs- und Arbeitsplatz-Suche oder Online-Deutschkurse können auch in Unterkünften mit mehreren hundert Bewohnern zur Verfügung stehen.
Da unsere Neubürger selbst dabei mitwirken wollen haben wir die Möglichkeit geschaffen, über „gemeinnützige zusätzliche Arbeit“, über den „Bundesfreiwilligendienst“ oder in Praktikas einen Rahmen zu bieten, wie technisch interessierte Zugezogene ihre Netzwerk-Kenntnisse vertiefen können.
So integrieren diese sich in die Gesellschaft, in die Freifunk-Initiative oder eines der damit verbundenen IT-Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.